Bewerberüberprüfung

Sie haben Zweifel an vorgelegten Bewerbungsunterlagen?

Immer öfter bewerben sich Mitarbeiter mit gefälschten Zeugnissen, zu unrecht geführten Titeln oder frisierten Referenzen. Arbeitslosenzeiten werden beispielsweise aus dem Lebenslauf "entfernt" und so die Vita geschönt.

Wir überprüfen die genannten Anstellungszeiten und decken verschwiegene Arbeitsverhältnisse, Kündigungsgründe oder nicht genannte Arbeitslosenzeiten auf. Ebenso werden vorgelegte Zeugnisse und Titel auf ihren Wahrheitsgehalt hin geprüft.

Durch die so gewonnen Informationen können Sie sich ein realistisches Bild Ihres Bewerbers machen und sind vor bösen Überraschungen geschützt.

Hinweis: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.